Für Wirtschaft

"Wir brauchen ein Klima für Start-Ups, damit die Wirtschaft weiter wächst."

Wattron, Start-Up aus Freital

 

So viel Wirtschaft war noch nie

In den Bereich Wirtschaft, Arbeit und Verkehr investiert Sachsen in den nächsten zwei Jahren die Rekordsumme von 3,66 Mrd. Euro – ein Plus von 3,7 Prozent. „Das sind 900 Euro je Bürger, die der Freistaat
in unser aller wirtschaftliche Zukunft steckt“, sagt CDU-Wirtschaftspolitiker Frank Heidan. 

Ausbau der Infrastruktur

„Unsere tägliche Mobilität für das Fahren zur Arbeit oder zum Einkaufen setzt gute Straßen und öffentlichen Personennahverkehr voraus“, sagt unser CDU-Verkehrspolitiker Andreas Nowak. Darum treiben wir den Ausbau der Straßen gezielt und konsequent voran. Den Kommunen werden auch in Zukunft Gelder für die Infrastruktur bereitgestellt. „Deshalb haben wir für die kommenden beiden Jahre mit 1,68 Mrd. Euro fast 50 Prozent des Budgets für den Straßenbau und den öffentlichen Personennahverkehr eingesetzt“, so Nowak.
 

Mehr Wachstum ermöglichen 

„Das Rückgrat der sächsischen Wirtschaft ist der Mittelstand mit knapp über 107.000 Betrieben“, so Heidan. Innovation ist für diese Unternehmen von größter Bedeutung. „Daher werden wir die Förderung der wirtschaftsnahen außeruniversitären Forschungseinrichtungen mit 17 Mio. Euro für die kommenden beiden Jahre 2020 mehr als verdoppeln.“ Außerdem gehört u.a. die Schaffung einer guten digitalen Infrastruktur, besonders im ländlichen Raum, zu einer erfolgreichen Wirtschaftspolitik.

 

Zukunftsvisionen haben

Sachsen soll Gründerland Nummer eins werden. Um das zu erreichen, müssen Neugründungen von Unternehmen im Freistaat gefördert werden. Für die Zukunftsthemen „Wachstum und Digitalisierung“ haben wir fast 7 Mio. Euro geplant. Das soll Softwareentwicklungen und die Förderung von Start-ups zur Umsetzung ihrer innovativen Produkte bis zur Serienreife ermöglichen. „Sie sind der Beginn wegweisender Entwicklungen, die zum Ausbau der Konkurrenzfähigkeit sächsischer Wirtschaftsunternehmen beitragen werden“, ist sich Heidan sicher. Und für neue Technologien, wie zum Beispiel den Wasserstoffantrieb, werden 9 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

 

"Mit 107.000 Betrieben ist der Mittelstand das Rückrad der sächsischen Wirtschaft."

Frank Heidan, Wirtschaftspolitischer Sprecher